Hanoi

Reisen und Ferien Vietnams Hauptstadt erleben: Menschen, Kultur & Natur

Reisen und Ferien Hanoi,wörtlich übersetzt "Stadt innerhalb der Flüsse", ist eine eher konservativ kommunistisch wirkende Stadt. Der Besucher entdeckt viel alte Bausubstanz, alte Tempel, beschauliche Parks und eine noch fast untechnisierte Quirligkeit. Und es geht um einiges beschaulicher zu, als in der südlichen Metropole, Ho Chi Minh City. In Hanoi begegnet man vielen freundlichen und hilfsbereiten Menschen, kann sie als Köche an Suppenküchen bei ihrer Arbeit beobachten, kommt unweigerlich des öfteren in Kontakt mit geschäftstüchtigen Strassenverkäufern, beobachtet Trägerinnen, die ihre schweren Lasten transportieren, begegnet aber auch Reisbauern. Alles fleissige Vietnamesen, die sich emsig in ihre Arbeit stürzen und die ganze Stadt dadurch einen eigenen und besonderen Charme versprüht.

Hanoi im Norden von Vietnam ist die älteste noch bestehende Hauptstadt Südostasiens und bietet seinen Besuchern viele aussergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Nicht Saigon, wie viele Europäer glauben, sondern Hanoi ist die Hauptstadt der modernen Sozialistischen Republik Vietnam. Die Stadt liegt am fruchtbaren Delta des Roten Flusses (Sông Hồng), etwa 100 km von der Mündung in den Golf von Tonkin entfernt.

Für Hanoi ist das Gründungsjahr 1010 belegt. Im Jahre 866 errichtete die chinesische Tang-Dynastie zur Konsolidierung ihrer Besatzung am Westufer des Roten Flusses eine Zitadelle namens Đại La, die König Lý Thái Tổ, der Begründer der Lý-Dynastie, im Jahre 1010 zu seiner Residenzstadt auserwählte und "Thăng Long" (aufsteigender Drache) nannte. Zahlreiche Sagen und Legenden umranken Hanois Geschichte. Einer Legende nach glaubte König Lý Thái Tổ bei seiner Suche nach einer fruchtbaren Ebene für seinen Sitz aus den Nebeln des Roten Flusses einen in den Himmel steigenden goldenen Drachen gesehen zu haben, woraufhin er seine neue Residenz "Thăng Long" ("aufsteigender Drache") nannte. Im Laufe der Jahrhunderte wurde Hanoi wiederholt von Invasoren erobert, verlor zwischenzeitlich seine Funktion als Hauptstadt und wurde mehrfach umbenannt. All dies bildet die Summe der reichhaltigen kulturellen Relikte und lokalen Sehenswürdigkeit der beeinddruckenden Stadt.

Hanoi ist praktisch ganzjährig zu bereisen, am besten jedoch im europäischen Frühling und Herbst. Das Klima ist subtropisch-monsunal mit feucht-heißen Sommern und trockenen aber milden Wintern. Neben kulturell interessanten Stadtrundfahrten beginnen in Hanoi viele Rundreisen durch Vietnam und Touren in die Bucht von Halong.

Tipps von Henda Travel für Reisen nach Hanoi:

Wir helfen Ihnen, Ihre Vietnam-Reise zu organisieren und reservieren Flüge, Hotels und Ausflüge. Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Anfrage:

Kontakt

Hanoi

 

 
persönliche Beratung persönliche Beratung 044 888 28 28 E-Mail            Newsletter Anmeldung